Die Jungscharkinder der 2. Gruppe haben Blumen mit guten Wünschen für den Täufling gestaltet.

Das weiße Tauf-T-Shirt wurde auf der Rückseite von allen Erstkommunionkindern unterschrieben.

Empfange das Licht Christi.

Die Kinder waren zum Vater unser in den Altarraum eingeladen.

Am Sonntag war die Jungscharmesse. Dieses Mal hat sie etwas länger gedauert.
Wir haben nicht nur Messe gefeiert sondern auch die Taufe eines Erstkommunionkindes.
Seit Dezember hat sich Johanna auf ihre Taufe vorbereitet und nun war es soweit. In der Predigt sagten die Jungscharkinder der 2. Gruppe etwas zu den Symbolen der Taufe und überreichten dem Täufling gute Wünsche in Form von Blumen.
Danach wurde Johanna getauft. Sie wurde zur Priesterin, Köngin und Prophetin gesalbt. Ihr weißes Tauf-T-Shirt (auf der Rückseite mit den Unterschriften aller Erstkommunionskinder) symbolisiert das Rein sein vor Gott – die Taufe ist ja das erste Sünden vergebende Sakrament.
Pfarrer Lippert entzündete an der Osterkerze die Taufkerze und überreichte Johanna das Licht Christi.
Viele waren gekommen, das Fest mitzufeiern – in dieser Feier war spür- und erlebbar, was es heißt, durch die Taufe in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen zu werden.

Kategorien: Pottendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.