Dompfarrer Toni Faber lädt “seine” Firmlinge zu sich in den Stephansdom zu einer Begegnung ein.
25 Firmlinge, Diakon Alfred Ofner, Firmspender Harald Messauer und ich fuhren gemeinsam mit dem Zug nach Wien. Beim Modell rechts vom Dom war Treffpunkt. Er erzählte einige interessantes Details vom Dom und führte uns durch die Kirche. Über 300 Stufen gelangten wir auf den Dachboden. Durch die Regenrinnen umrundeten wir den Altarraum in luftiger Höhe. In Anschluss hatten Firmlinge die Möglichkeit, ihrem Firmspender Fragen zu stellen, die sehr persönlich beantwortet worden sind. Anschließend kehrten wir bei Mc Donalds ein. Den Firmlingen hat der Besuch beim Firmspender getaugt, ganz angetan waren sie vom Dachboden, den man normalerweise nur bei Spezialführungen erkunden kann.

Kategorien: Pottendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.